Mobile Systeme wie Smartphones und Wearables integrieren heutzutage leistungsstarke Sensorik, die Anwendungen im Gesundheitsbereich unterstützen können. Diese bietet viele Chancen, aber auch Risiken. Es besteht die Möglichkeit eine umfassende Datenbasis zu gewinnen, welche Diagnose und Therapieverlauf unterstützen, sowie zur individuellen Gesundheitsvorsorge beitragen können. Big Data Analysen können zu Fortschritten im Bereich der Prognose führen. Eine derartige Datenbasis bietet aber auch ein hohes Potential des Missbrauchs. Sichere Kommunikation, Datenhaltung und Analyse müssen hier einen Beitrag leisten.

Wann:
22. März 2017, 14:30 bis 15:00

Wo:
future talk
Halle 6, Stand A54

Wer:
Dr. Andreas Braun

Was:
»Sichere Gesundheitsassistenz über mobile Sensorik«